تصفح
دخول
تسجيل
نسيتها؟

بالألمانية: Systemischer Lupus Erythematodes


بالألمانية: Systemischer Lupus Erythematodes


حالة سريرية

الوصف الكامل Background
Bei einer 69-jährigen Patientin mit systemischem Lupus erythematodes, die seit Langem mit Hydroxychloroquin und niedrig dosierten Glukokortikosteroiden behandelt wird, treten akut die in den beiden Abbildungen gezeigten Veränderungen an Armen und Beinen auf.

Diese sind am ehesten zurückzuführen auf Autoantikörper gegen

1- Kardiolipin
2-Thrombozyten
3- Gerinnungsfaktor VIII
4- Proteinase 3
5- Komplementfaktor C1q

المرجع

Herold

by
طالب دراسات عليا


Ich glaube, dass dieses Bild sogenannt (Livedo reticularis) zeigt.
(Livedo reticularis) ist ein Zeichen von Antiphospholipid-Syndrom

Also Kardiolipin...

AaAa's picture
AaAa
السنة السادسة


Systemischer Lupus erythematodes mit Hautblutungen ist ein hohes Risiko für Antiphospholipid-Syndrom haben
Ich denke, dass die wahrscheinlichste Autoantikörper gegen Kardiolipin ist

drferas's picture
drferas
السنة السادسة


ja, genau. Dieses Bild zeigt keine (Livedo reticularis) Zeichen sondern Hautblutungen.Embarrased

In APS beeinträchtigen die Antikörper einerseits die Gerinnung, anderseits aktivieren sie die Thrombinzytenadhärens am Gefäßendothel.

Klinisch stehen Thromboembolische Manifestation im Voedergrund, wobei es bei ausgeprägter Thrombopenie auch zur Blutungsneigung kommen kann.

Deshalb ist es nicht gewöhnlich, Blutungen zu verursachen.

Aber es gibt keinen andere mögliche Antwort (Kardiolipin).

AaAa's picture
AaAa
السنة السادسة

Sehr guter Versuch aber kurzmal
Quote:
eng]Ich glaube, dass dieses Bild sogenannt (Livedo reticularis) zeigt.
(Livedo reticularis) ist ein Zeichen von Antiphospholipid-Syndrom

Also Kardiolipin...

Ganz kurz zu Antiphospholipid-Syndrom:
Die hinweisenden klinischen Zeichen sind: Thromben und habituelle Aborte.
Du hast völlig recht, Livedo reticularis gehört zu, Antiphospholipidsyndrom und ist mit systemischen Lupus Erythem. assoziiert.
LIVIDO retikularis: das Wort Livido kommt vom LIVID.
Livide Haut ist minderdurchblutete Haut, also blasse Haut , also weniger Blut. Livido retikularis bei Antiphosp.Syndrom entsteht durch Tromben in den Hautgefäßen
Unten füge ich ein Bild vom Livido Retikularis

BLEIBT ihr noch bei Lösung 1-Kardiolipin??oder sucht ihr eine ander Antwort??

علاء خطيب
طالب دراسات عليا

Gibt es keine Antikörper gegen die anderen Gerinnungsfaktoren oder Thrombozyten??
wann haben wir welche?
علاء خطيب
طالب دراسات عليا


Sicher gibt es

es gibt Antikörper gegen Prothrombin (Gerinnungsfaktor II) in APS (aber nicht VIII)

und in SLE gibt es Antikörper gegen Thrombozyten (Diese Antikörper verursachen ITP) Aber sie machen keine solchen Blutungen Shocked

AaAa's picture
AaAa
السنة السادسة


[

Quote:
Systemischer Lupus erythematodes mit Hautblutungen ist ein hohes Risiko für Antiphospholipid-Syndrom haben
Ich denke, dass die wahrscheinlichste Autoantikörper gegen Kardiolipin ist

nicht schlecht aber nicht genug

Quote:
Klinisch stehen Thromboembolische Manifestation im Voedergrund, wobei es bei ausgeprägter Thrombopenie auch zur Blutungsneigung kommen kann.

hautblutungen bei Thrombozytopenie sehen jedoch auch nicht so aus!!
Die resultierende thrombozytopenische Hämostasestörung zeigt einen petechialen Blutungstyp (stecknadelkopfgroßen Blutungen aus den Kapillaren)
guck die beigefügte Abbildung!!

علاء خطيب
طالب دراسات عليا

So mal nebenbei ein Faustregel!
Merke: Ein Mangel an Gerinnungsfaktoren führt zu flächenhaften Blutungen, während ein Mangel an Thrombozyten ein petechiales Blutungsmuster nach sich zieht.

du hast noch eine Bedenkzeit!
علاء خطيب
طالب دراسات عليا


Es ist nur eine Möglichkeit übrig, dass die Blutung von die Nebenwirkungen der Medikamente zu ist

AaAa's picture
AaAa
السنة السادسة


sorry (ist) ohne zu

AaAa's picture
AaAa
السنة السادسة

gibt es flächenhaften Hautblutungen im Bild,oder?
Rolling Eyes Ich meinte, dass flächenhaften Hautblutungen, weil die Unzulänglichkeit von Gerinnungsfaktoren ist, weil es antiphosoplipid Syndrom gibt
drferas's picture
drferas
السنة السادسة


[/eng]Ich habe lang gesucht aber leider nichts gefunden

jetzt kann ich einpackenSad

AaAa's picture
AaAa
السنة السادسة

Quote:
gibt es flächenhaften Hautblutungen im Bild,oder?
Rolling Eyes Ich meinte, dass flächenhaften Hautblutungen, weil die Unzulänglichkeit von Gerinnungsfaktoren ist, weil es antiphosoplipid Syndrom gibt
also was Antiphosolipid-Syndrom betrifft hat das nichts mit unserem Fall zutun
den Rest haben wir schon oben ausführlich besprochen.
Ist die Blutung nicht Flächenhaft?
Quote:
eng]Ich habe lang gesucht aber leider nichts gefunden

jetzt kann ich einpacken

ne du warst SEHR nah an der richtigen Lösung. Wenn keine weiter Vorschläge kommen dann werde ich die richtige Lösung später verraten..............
ihr habt noch eine Chance
علاء خطيب
طالب دراسات عليا


[/eng]

Soooo....
Im Rahmen des systemischen Lupus erythematodes kann es zu einem Auftreten von Antikörpern gegen jeden Gerinnungsfaktor kommen (= Hemmkörperhämophilie). Am häufigsten hiervon betroffen ist allerdings der Faktor VIII (= erworbene Hemmköperhämophilie A). Im Regelfall ist die Blutungsneigung durch den resultierenden Antikörpermangel schwer und oft lebensbedrohlich. Die Hauptblutungsmanifestationen sind Blutungen in die Weichteile, flächenhafte subkutane Blutungen am Stamm und an den Extremitäten (wie auf dem Bild in unserem Fall) sowie Blutungen in die Muskulatur, die zu einem massiven Blutverlust und/oder einem Kompartment-Syndrom führen können. Im Gegensatz zur angeborenen Hämophilie sind Gelenkblutungen selten. Antwort 3 ist richtig.

Kurz zu SLE:
Der systemische Lupus erythematodes (= SLE) ist eine Autoimmunerkrankung, die besonders häufig Frauen betrifft. Typisch ist das Vorliegen diverser organunspezifischer Autoantikörper (z.B. ANA, Anti-DNS-AK, Anti-Sm, Anti-RNP-AK, Anti-Histon) die über zytotoxische Reaktionen und Immunkomplexbildung zu Gewebe- und Organschäden führen.

علاء خطيب
طالب دراسات عليا

ich habe in "British National Formulary" gelesen :
zu Nebenwirkungen von Hydroxychloroquin gehören Hautreaktionen (Ausschläge und Pruritus)
ist das die richtige Lösung?
drferas's picture
drferas
السنة السادسة

also meine Lösung war falsch Cool
drferas's picture
drferas
السنة السادسة

Quote:
Im Rahmen des systemischen Lupus erythematodes kann es zu einem Auftreten von Antikörpern gegen jeden Gerinnungsfaktor kommen (= Hemmkörperhämophilie). Am häufigsten hiervon betroffen ist allerdings der Faktor VIII

eine neue Information, ich wusste das nicht
danke

drferas's picture
drferas
السنة السادسة

ich bedanke mich sehr für deine Bemühungen!

zwar habe ich die lösung nicht gefunden, aber die Diskusion war sehr nützlich

ich warte auf den nächsten Fall

AaAa's picture
AaAa
السنة السادسة
ابق على تواصل مع حكيم!
Google+